Seite auswählen

News

Blog
Aktuelles von Florian Schneider

EOC 2018 Projekt lanciert

Mein Projekt als Profisportler geht in eine neue Runde und wird mit dem „Umzug“ nach Tenero nun so richtig lanciert. Ich bin gestern Abend mit gut 30-35 Kilogramm Gepäck im Auto in Tenero angekommen und habe hier mein Zimmer in einer kleinen WG mit Golfspielern und Schwimmern bezogen. Für die ersten 5 Wochen ist aber noch Ueli Werren mein direkter Nachbar, welcher auch etwas die warme Tessinerluft schnuppern möchte.

mehr lesen

Jahresrückblick 2017

Das Jahr 2017 ist vorbei und es ist wieder Zeit, zurückzuschauen. Zurückschauen auf ein tolles Jahr 2017 mit wahnsinnig vielen Ereignissen und Erlebnissen und mit vielen tollen Menschen! Ich möchte den Jahresrückblick wieder nur mit den jeweiligen persönlichen Highlights schmücken. Ich konnte fast alle meiner hoch gesteckten Ziele erreichen und teilweise meine Träume erfüllen. Dies war und ist allerdings nur möglich, weil ich nebst super Training und guten Wettkampfleistungen auch ein tolles Staff und Rückendeckung hinter mir habe…

mehr lesen

World down under

The last two months I spend a bit different than usual. I travelled right after my world-cup race to a new place – first time in my life on the other side of the earth and after 10 weeks I can say – definitely not the last time down there! I enjoyed my time down there on many different ways. I try to give you a small input about what had happened.

mehr lesen

World Cup Final in Grindelwald

Ich wusste, dass ich gut gearbeitet habe in den letzten Wochen. Die Form und die Spannung war da und die Motivation ebenso. Ich war bereit um am Weltcupfinal in Grindelwald mein bestes zu geben und hoffentlich das Ziel eines Top 15 oder besser zu erreichen. Ja ich habe sogar mit einem Top 10 liebäugelt und dann ist da noch der Traum von mehr… Aber wer denkt, dass dieser Traum so tolle Realität wird….

mehr lesen

Silbriges Wochenende

Ein sehr erfolgreiches Wochenende durfte ich im Gebiet des Säntis in der Ostsschweiz erleben. Am Samstag durfte ich mir meine zweite Einzel-SM Medaille umhängen lassen – Silber über die Mitteldistanz ist der wohl grösste Nationale Erfolg meiner Karriere. Tags darauf lief ich am Nationalen OL über die Langdistanz ebenfalls auf den zweiten Rang und konnte mich so über zwei hervorragende Platzierungen freuen.

mehr lesen

World Cup Latvia

Der Sommer verlief nicht nur nach Plan und ich war sehr happy, dass ich mich für den Weltcupblock in Lettland selektionieren konnte. Dies trotz zwei schlechten Trainingswochen kurz vor den Testläufen. In Lettland lief es mir dann aber wieder mehr nach Plan und ich konnte an den Leistungen vom Frühling anknüpfen. Der Exploit in den Einzelläufen blieb zwar aus, dafür konnte ich mich in der Staffel etwas in Szene setzen.

mehr lesen

Bachelor of Sciences in Engineering

Bachelor of Science in Engineering! Das ist der offizielle Abschluss, den ich diesen Frühling und Sommer definitiv geschafft habe! Während acht Wochen bearbeitete ich ein Projekt für die Fachhochschule und dieses durfte ich vor knapp zwei Wochen präsentieren. Nebenbei war aber einiges auf dem Programm: Weltcup, CISM, Jukola, SPM, LOM… Und bei fast all diesen wichtigen Wettkämpfen konnte ich gute Resultate und Leistungen zeigen.

mehr lesen

Where should I start? CISM, Jukola

Where should I start? Wo soll ich da bloss anfangen? Nach dem harten Weltcupblock in Finnland ging es an die Pfista und nur eine Woche nach der Pfingststaffel flog ich wieder nach Finnland. Am Sonntag Abend spät kehrte ich nun völlig übermüdet aber unheimlich glücklich aus dem Norden nach Hause. Mit im Gepäck eine Medaille von den militär-OL-Weltmeisterschaften, eine Auszeichnung von der Jukola und 200% Motivation für weitere Grosstaten…

mehr lesen

Pfingststaffelsieg mit Norska

Zum ersten Mal in meiner Karriere gewann ich die legendäre Pfisngststaffel im Jura. Für meinen Verein «ol norska» war dies der dritte Sieg in Serie. Die Grundlage zum Sieg legten wir über sieben sehr solide Strecken. Ein letzter Test, bevor es mit dem Klub in 1.5 Wochen ernst gilt an der Jukola. Wir sind motiviert und bereit für das Abenteuer, doch vorher werde ich an den Militär-Weltmeisterschaften in Finnland die Schweizer Farben nochmals vertreten…

mehr lesen

Top 20 in Finnland

Im Februar habe ich den letzten Artikel geschrieben. Eine lange Zeit, in der so viel geschehen ist. Wahnsinnig viel tolles und emotionales und auch die einte oder andere Hürde, die ich überspringen musste. Vor wenigen Tagen startete ich in Finnland am ersten Weltcupblock über alle Distanzen und konnte mit drei konstanten Rennen meine ersten Weltcuppunkte sammeln und viele tolle Erkenntnisse mit nach Hause nehmen.

mehr lesen

Florian Schneider
Bergackerstrasse 61
3066 Stettlen – BE

+41 79 111 22 33